Brasilien in Mali

Von Werner Leiss

Bereits anlässlich des Back2Black Festivals 2010 in Rio de Janeiro kam es zu einer fruchtbringenden Zusammenarbeit zwischen Toumani Diabaté und den beiden Brasilianern aus São Paulo, Arnaldo Antunes und Edgard Scandurra. Der eine ist Schriftsteller, Poet und Sänger und war in den 1980ern treibende Kraft der populären Rockband Titãs. Der andere ist Gitarrist, Komponist und Sänger und war eines der Gründungsmitglieder von Ira!, ebenfalls eine der bedeutendendsten brasilianischen Rockbands. Toumani Diabaté lud die beiden zu gemeinsamen Aufnahmen ein. Also reisten sie im April 2011 nach Mali. Im Gepäck hatten sie eine gemeinsam geschriebene Songsammlung. Das Material wurde sodann mit Toumani Diabaté, seinem Sohn Sidiki und anderen Musikern aus Mali vertont. Während Toumani insbesondere bei den balladesken Stücken sein unnachahmliches Koraspiel beiträgt, ist bei den rockigeren Parts Sidiki zu hören. Er spielt seine Kora auch schneller, sie ergänzt sich perfekt mit Edgard Scandurras treibendem Gitarrenspiel. Außerdem ist Afrocubism-Mitglied Fode Lassana Diabaté am Balafon hier mit dabei. Es ist interessant zu hören, wie typisch brasilianisches Songmaterial in Verbindung mit diesen Instrumenten klingt.

Arnaldo Antunes/Edgard Scandurra/ Toumani Diabaté
A Curva Da Cintura
Mais Um Discos

nach oben