ÖFSE (Hg.)

Private Kapitalflüsse - Wege aus der Krise?

Von Claudia Bonk
Auf Basis einer gleichnamigen Veranstaltung der ÖFSE entstand das vorliegende Buch, das sich mit einem in der Entwicklungspolitik immer brisanter werdenden Thema - den privaten Kapitalflüssen - beschäftigt. Die Beiträge, geschrieben von Yilmaz Akyüz, Bruce Rich, Stefan Schulmeister, Christian Mücke u.a. hinterfragen die Wirkungsweise verschiedener Instrumente und Politiken (wie ausländische Direktinvestitionen, Exportkredite, Pensionsfonds, spekulative Finanzanlagen, Liberalisierung der Finanzmärkte etc.) und untersuchen ihre Auswirkungen auf die Länder des Südens, die zusammengefasst alles andere als rosig sind. Gleichzeitig bieten die einzelnen Artikel Anregungen für einen verantwortungsvolleren Umgang mit den vorhandenen wirtschafts- und finanzpolitischen Instrumenten und zeigen Alternativen auf. Dabei werden komplexe Zusammenhänge und Instrumente durch gut verständliche Erklärungen und Grafiken veranschaulicht. Ein Buch für entwicklungspolitische FinanzexpertInnen und solche, die's noch werden wollen.

ÖFSE (Hg.):
Private Kapitalflüsse - Wege aus der Krise?
ÖFSE-Edition 10; Südwind Verlag, Wien 2000, 118 Seiten, öS 180,-

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen