28

Von Redaktion ·

Lateinamerika

2019 wurden in Lateinamerika 28 AktivistInnen aus indigenen Gemeinden ermordet, so die Organisation Cultural Survival.

Dass Indigene, die sich für Menschenrechte einsetzen, mitunter ihr Leben riskieren, zeigt auf tragische Weise der Fall von Cristina Bautista in Kolumbien. Sie prangerte die anhaltende Gewalt gegen indigene KolumbianerInnen durch Drogenkartelle und Guerilla-Gruppen an. 2019 wurde sie erschossen. „Wenn wir still bleiben, töten sie uns, und wenn wir sprechen, töten sie uns auch. Also sprechen wir“, sagte Bautista einst.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen