50 Jahre iz3w

Von Redaktion ·

Jubiläum

Im Frühjahr 1968 versammelte sich eine Gruppe Freiburger Studierender, um die Aktion Dritte Welt zu gründen. Sie engagierten sich für Solidarität mit den antikolonialen und nationalen Befreiungsbewegungen und gründeten das Informationszentrum 3. Welt (iz3w). Dessen Tätigkeitsschwerpunkt ist seit 1970 u.a. die Herausgabe des gleichnamigen Magazins, einer der ältesten unabhängigen entwicklungspolitischen Zeitschriften in Deutschland.

Globale Zusammenhänge stehen bis heute im Fokus, im zweimonatlich erscheinenden Magazin genauso wie im Online-Podcast. Zum 50-jährigen Bestehen gibt es verschiedene Veranstaltungen, eine DVD mit allen Ausgaben und die Jubiläumsausgabe (iz3w 364) mit dem Themenschwerpunkt „1968 international“.

Mehr Infos: www.iz3w.org

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen