aus der redaktion

Liebe Leserin, lieber Leser!

Von Die SÜDWIND-Redaktion
Hinter so manchem interessanten Beitrag im SÜDWIND-Magazin finden Sie das Kürzel IPS (in dieser Ausgabe zum Beispiel auf Seite 22).
Dahinter verbirgt sich eine „etwas andere“ Nachrichtenagentur.
IPS (Inter Press Service) wurde im Jahre 1964 als alternative internationale Nachrichtenagentur für Lateinamerika gegründet. Inzwischen ist IPS zu einem weltweit agierenden Kommunikationsnetzwerk geworden, mit spezialisierten journalistischen Diensten über globale Themen und einem innovativen und weltweit anerkannten Profil für interkulturelle Kommunikation und zivilgesellschaftliche Vernetzung.
Ein Netz von IPS-KorrespondentInnen liefert exklusive Hintergrundberichterstattung aus allen Kontinenten. Die Trägerorganisation der Agentur ist eine internationale uneigennützige (non profit) Vereinigung von JournalistInnen und anderen Fachleuten aus der Kommunikationsbranche. IPS ist weder staatlich noch parteipolitisch gebunden.
Wer den SÜDWIND sieht, muß ihn einfach abonnieren! Das könnte man aus dem außerordentlich guten Rücklauf unserer Probehefte schließen. Im Schnitt wird einer von vier ProbeleserInnen auch ein/e SÜDWIND-Abonnent/in. Wenn jemand in Ihrem Bekanntenkreis Interesse an einem kostenlosen Probeexemplar des SÜDWIND hat, wir schicken ihm oder ihr sehr gerne die jeweils aktuellste Ausgabe zu. Kontaktieren Sie bitte Thomas Divis, Tel. 01/405 55 15 DW 304, per E-Mail: suedwind.magazin@oneworld.at oder per Post: Laudongasse 40, 1080 Wien.
Das nächste SÜDWIND-Magazin erscheint Ende Jänner. Wir wünschen Ihnen geruhsame, friedliche Weihnachtstage und viel Glück im neuen Jahr.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen