World Music Charts Europe

Werner Leiss präsentiert

Von Werner Leiss
Latin Grammy-Gewinnerin Lila Downs, bekannt für die Musik zum Film „Frida“, schafft den Sprung auf Platz 1 mit ihrem neuen Album, auf dem sie sich mit dem Ranchera-Repertoire, der mexikanischen Liebe-und-Herzschmerz-Variante, auseinandersetzt.
Vor sechs Jahren dröhnten die eher synthetisch klingenden, mit elektronischen Beats aufgemotzten Tangos des französischen Gotan Projects bis zum Überdruss aus den Boxen einschlägiger Lokalitäten. Ihr neues Werk Lunático, teilweise in Buenos Aires aufgenommen, überrascht positiv durch Vielfalt und argentinische GastmusikerInnen.
Erstmals in der Wertung findet sich auch das neue Album der Barfuß-Diva Cesaria Evora, die abermals mit wehmütigen Mornas und sonnigen Coladeras von den Kapverdischen Inseln besticht.

Hier gibts die World Music Charts Europe Mai 2006 zum Download als PDF.

(c) www.worldmusicnight.com

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen