Liebe Leserin, lieber Leser!

Was ist wirklich wichtig? Diese Frage stellen wir uns in der Redaktion oft. Monat für Monat haben wir die die Qual der Wahl. Da gibt es globale Themen, die im wahren Wortsinn alles in einer Weise überstrahlen, dass eine angemessene Berichterstattung gar nicht möglich ist (Stichwort: „Atomkraft – Nein Danke!).

Manche Entwicklungen sind schon aktuell als „historisch“ einzuschätzen und daher ein Muss in der Berichterstattung (etwa die Umbrüche in der arabischen Welt). Und manchen Geschichten gibt die Redaktion selbst das Gewicht.

Bei vorliegender Südwind-Ausgabe stellte sich die brisante Frage: Verdient das Südwind Straßenfest eine oder zwei Spalten im Heft? Da die Bedeutung letztendlich nicht ganz einhellig mit nur einer Spalte bemessen wurde, sei hier noch einmal gesagt: Das Südwind-Straßenfest am 28. Mai ist das frühsommerliche Highlight der entwicklungspolitischen Szene. Und heuer kann es mit einer (kleinen?) Sensation aufwarten: Dr. Krápula, Kolumbiens absolute „In-Band“, die dort Fußballstadien zum Vibrieren bringt, kommt diesen Frühling erstmals nach Europa. Und die jungen Männer werden tatsächlich auf einer fahrbaren Bühne im Hof des Alten AKH in überschaubarem Rahmen ihr Österreichdebüt geben! Auch die Südwind-Redaktion wird natürlich dort sein.
Eine anregende Lektüre wünscht

die Südwind-Redaktion

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen