Liebe Leserin, lieber Leser!

Eine Zeitschrift aufmerksam zu lesen und dabei eine Ungereimtheit zu entdecken, ist eine Sache. Sich dann diesbezüglich auch mit der Redaktion in Verbindung zu setzen, eine andere, bei der eine Hemmschwelle überschritten werden muss. Zur Ermutigung liefern wir dem Beispiel in der vorigen Ausgabe gleich noch eines nach. Schreibt man jetzt Al Kaida oder El Kaida?, fragte uns ein Leser. In diesem Fall halten wir uns derzeit an den Duden, daher sollte es im Südwind-Magazin stets El Kaida heißen. Für viele fremde Lautbilder gibt es keine verbindliche Transkripton. Redaktionen legen sich auf die eine oder andere Schreibweise fest.

Im Südwind-Magazin geben wir meistens den AutorInnen den Vorrang – auch zu Lasten einer vereinheitlichten Transkription. Unsere freien MitarbeiterInnen kommen aus unterschiedlichen Ländern und Arbeitsfeldern. So wird spürbar, dass im Südwind-Magazin vielfältige Stimmen zu hören sind, was wir auch als Stärke sehen. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre dieser Doppelausgabe und eine erholsame Sommerzeit. Bis zum Wiederlesen Ende August!

die Südwind-Redaktion

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen