Liebe Leserin, lieber Leser!

Krise nein danke! Man muss nur auf die richtigen und wichtigen Sachen schauen: Der Sinn zum Beispiel steckt nicht in der Krise. Firmen, die nachhaltig und fair Sinnvolles produzieren (lassen), wachsen. Direkt-Recycling kommt immer mehr in Mode. Auch das Nachdenken über Sinn und Unsinn unseres Handelns, der so genannte „öffentliche Diskurs“, zeigt kräftige Lebenszeichen. Wenn das Südwind-Magazin dazu anregen kann, freut uns das besonders. Die zweite Podiumsdiskussion in Wien zu einem Südwind-Schwerpunkt-Thema besuchten fast 200 Menschen. Und das bei dem auf den ersten Blick sperrigen Thema Post-Development an einem Fenstertag im Oktober. Bei so viel Diskussionsbedarf haben wir uns spontan entschlossen, im Frühjahr 2012 nachzulegen, um nach Ideal- („Gutes Leben“ im März 2011) und Radikalkritik im Oktober konkret über positive Handlungsalternativen zu diskutieren.

Vom Sinn ist es nicht weit zu unserer weihnachtlichen Geschenk-Aboaktion: sinnvoll für SchenkerInnen (Buch oder CD) und Beschenkte (ein Jahr lang interessante Lektüre) gleichzeitig.

Wir wünschen Ihnen schöne und angenehme Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr. Bis zum Wiederlesen mit einer Doppelausgabe Ende Jänner 2012.
Die Südwind-Redaktion

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen