Acht Ziele für die Welt

Mit einer breit angelegten Öffentlichkeitskampagne macht die Österreichische Entwicklungszusammenarbeit (ÖEZA) auf die Millenniums-Entwicklungsziele aufmerksam.

Von Werner Hörtner, Martina Kopf, Ralf Leonhard
Ausgehend von der Einsicht, dass für die Umsetzung der MDGs ein entsprechendes Bewusstsein in der Bevölkerung wichtig ist, wurde bereits Ende 2003 eine Informationsinitiative gestartet, die sich auf mehreren Ebenen an verschiedene Sektoren der Gesellschaft wendet.
Mit finanzieller Unterstützung der ÖEZA erschienen in mehreren Medien Artikelserien über Armutsbekämpfung und Ernährungssicherheit, z.B. in der Kronenzeitung, der Tiroler Tageszeitung, den Vorarlberger Nachrichten. Auch im Hörfunk und in einem Fernsehspot wurden diese Themen behandelt. Im Herbst dieses Jahres wird Gender und Empowerment von Frauen in den Mittelpunkt der Öffentlichkeitsarbeit gestellt.

Parallel zu dieser Informationskampagne wurden die entwicklungspolitischen NGOs eingeladen, Vorhaben der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu den Millenniumszielen einzureichen. Elf Projekte wurden schließlich ausgewählt, die wir Ihnen im Folgenden darstellen.
Eines davon ist die vorliegende Sondernummer des Südwind-Magazins.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen