Afghanistan

Von Redaktion ·

Land der Gegensätze

Das Land, das bei uns vor allem durch Kriege und Unruhen bekannt ist, blickt auf eine 5.000-jährige Geschichte kultureller Errungenschaften zurück. In der Ausstellung im burgenländischen Schloss Halbthurn wird vor allem das Leben der ländlichen Bevölkerung und das traditionelle Kunsthandwerk gezeigt. Man kann Einblick nehmen in eine Jurte der Turkmenen, ein Ziegenhaar-Zelt paschtunischer Nomaden, einen Wohnraum der BergbewohnerInnen Nuristans.
Selbst ein afghanischer Basar ist originalgetreu rekonstruiert. Auch Silberschmuck, Textilien, Teppiche – und die vielen orientalischen Gewürze – sind zu sehen und zu riechen …
Zu sehen bis zum 26. Oktober in Schloss Halbthurn, täglich außer Montag von 10 – 18 Uhr.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen