Alles Wirtschaftsflüchtlinge?

Das Südwind-Magazin diskutiert über Flucht, Migration und Entwicklung

Donnerstag, 15. 10. 2015, 19 Uhr Hauptbücherei, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Die aktuelle Debatte um Flüchtlinge dreht sich um Abwehr, im besten Fall um menschenwürdige Unterbringung und den Schutz von Menschen, die zu uns kommen. Trotz heißer politischer und medialer Diskussionen bleibt die Wahrnehmung des komplexen Phänomens selektiv.

Die Grenzen zwischen Flucht und Migration sind unscharf. Wer darf zu uns kommen? Wie hängen Migration und Entwicklung zusammen? Läuft die Entwicklungspolitik Gefahr, zur Abwehr unerwünschter Migration instrumentalisiert zu werden?

Es diskutieren:

Ulrike Lunacek, Vizepräsidentin des Europa-Parlamentes und Delegationsleiterin der österreichischen Grünen im EP.

Kilian Kleinschmidt, globaler Netzwerker und Berater der österreichischen Bundesregierung in Flüchtlingsfragen.

Youssouf Simbo Diakité, Gründer des Vereins Afrikanischer Studierender (VAS) in Österreich.

Moderation: Irmgard Kirchner, Südwind-Magazin.

Eine Diskussionsveranstaltung des Südwind-Magazins in Kooperation mit der Hauptbücherei Wien.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen