Gedanken von Welt: Andauernde Defizite

Von Hamdi Hassan · · 2022/Jul-Aug
© Unsplash/David Malecki

Viele in Österreich angekommene Kinder leiden unter einer Doppelbelastung als Schüler*innen. Sie müssen mehr lernen, und es wird ihnen weniger zugetraut.

Ich bin wegen der kriegerischen Konflikte in Somalia 2015 allein nach Wien gekommen. Erst 2018 durfte ich meine beiden Kinder nachholen. Hier sollen sie in Sicherheit leben und die schulische Bildung erhalten, die ihnen später einmal ein existenzsicherndes Auskommen ermöglicht.

Ich muss jetzt keine Angst haben, dass meiner 13-jährigen Tochter und meinem 11-jährigen  Sohn auf dem Weg in die Schule etwas zustößt, aber ich mache mir Sorgen, dass ihnen die Kraft auf dem Weg ins Erwachsenwerden ausgeht und ihre beruflichen Aussichten nicht so gut sind, wie wir uns erhoffen.

Denn: Ständig wird ihnen vermittelt, dass sie ihre Defizite bezüglich der Sprache und anderer schulischer Leistungen überwinden müssen. Nachhilfe, Sommerschule, Extra-Kurse seien ein Muss und vieles ohnehin kostenlos, wird mir von Lehrer*innen immer wieder gesagt. Wenn wir diese Angebote nicht annehmen, bin ich eine schlechte Mutter, höre ich heraus.

Also schicke ich meine Kinder zu den Extra-Lerneinheiten an Nachmittagen und in den Sommerferien und sehe, wie sie am Schulbeginn erschöpft sind, während ihre Mitschüler*innen strahlend und erholt von ihren Urlaubsreisen erzählen.

Dennoch geben meine Kinder nicht auf. Meine Tochter will Augenärztin werden, aber eine Lehrerin sagte ihr neulich, dass Kindergärtnerin ein passender Beruf für sie sei.

Ich würde mir wünschen, dass sie, die schon so viel durchmachen mussten, so behandelt werden wie die, die hier geboren sind. Motivierende Worte wären schon eine große Unterstützung.

Hamdi Hassan ist freie Journalistin sowie Dolmetscherin/Übersetzerin bei verschiedenen Organisationen. Sie kommt aus Somalia und lebt seit ca. sieben Jahren in Österreich.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen