Auf der Straße für Homorechte

Von Redaktion ·

Vietnam

Anfang August demonstrierten in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi etwa zweihundert Lesben, Schwule sowie Bi- und Transsexuelle für ihre Rechte. Das berichtet Südwind-Mitarbeiter Sven Hansen. Die Polizei schritt nicht ein, als die DemonstrantInnen mit Regenbogenfahnen auf Fahrrädern und Mopeds an ihr vorbeirollten – trotz fehlender Genehmigung der Demo. Im von der Kommunistischen Partei regierten Einparteienstaat sind öffentliche Demonstrationen kaum erlaubt.

Laut einer lokalen Schwulenorganisation bekennen sich 1,65 der 90 Millionen VietnamesInnen zu gleichgeschlechtlichen, bi- oder transsexuellen Lebensweisen. Inzwischen treten sowohl das Gesundheits- als auch das Justizministerium in Vietnam für die Homoehe ein. Ein entsprechender Gesetzesvorschlag soll im Oktober von der Nationalversammlung diskutiert werden. Zu rechnen ist aber eher erst einmal mit einer Streichung vorhandener homophober Gesetzesparagrafen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen