Aus für Menschenrechtsprofessur

Von Redaktion ·

Bildung

Wie Ende 2016 bekannt wurde, wird die Professur des Menschenrechtsexperten Manfred Nowak am Institut für Völkerrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Uni Wien nach dessen Pensionierung im Sommer nicht nachbesetzt. Stattdessen wird die Position in eine Professur für Wirtschaftsrecht umgewandelt.

Martin Jäggle, emeritierter Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät (und Herausgebervertreter des Südwind-Magazins) äußerte Kritik: Damit drohe die Universität Wien sich als „Ort der Menschenrechte“ zu verabschieden. Paul Oberhammer, Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, argumentiert, dass Menschenrechtsthemen weiterhin an Instituten gelehrt und beforscht werden sollen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen