Behaltet euren Abfall

Seit China 2018 Importverbote für ausländische Abfälle einführte, haben die Lagerbestände von Altpapier und Altplastik in den reichen Ländern krisenhafte Ausmaße erreicht. Höchste Zeit, die rosarote Brille in Sachen Recycling abzunehmen.

Von NI-Autor Adam Liebman

Im Juli 2017 informierte China die Welthandelsorganisation WTO über seine Absicht, ein Importverbot für 24 Arten fester Abfälle einzuführen, darunter Kunststoff- und Papierabfälle, die aus Recycling-Programmen im Westen stammen. Damit sollen u.a. Konsequenzen für die chinesische Umwelt verhindert werden, so die chinesische Regierung damals.Die Proteste und Appelle der betroffenen Industrien blieben vergebens. 2018 machte Peking ernst, und die Preise zahlreicher Altstoffe auf dem Weltmarkt begaben sich auf Sinkflug. Ohne die Importnachfrage Chinas gibt es für Berge von Altstoffen rund um die Welt derzeit nur mehr zwei Lösungen: Deponieren oder Verbrennen.Verantwortung an Verbraucher. Der Einbruch des weltweiten Altstoffhandels, auf den viele Recycling-Programme...

mehr ...

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen