Cine Latino

Filmfestival

„Solo quiero caminar“: Vier Frauen auf Rachfeldzug in Mexiko.

Dieses Jahr findet wieder das Lateinamerika Filmfestival statt: vom 24.3. bis 2.4. im Salzburger „Das Kino“ und vom 31.3. bis 7.4. im Wiener Filmcasino. Das lateinamerikanische Filmschaffen ist sehr lebendig: Neben den renommierten Filmländern Argentinien, Brasilien, Mexiko und Kuba beweist Chile, dass auch dort die Kinowirtschaft wieder im Aufwind liegt. Für den filmischen Aufschwung verantwortlich ist sicherlich die Rückkehr der Demokratie, die durch die Etablierung von Filmschulen und Filmförderungsgesetzen die Grundlage für eine funktionierende Kinokultur ermöglichte. Starke Lebenszeichen kommen neben den Andenländern auch aus Mittelamerika, das bisher als weißer Fleck der kinematografischen Landschaft galt. Der heurige filmische Schwerpunkt ist dem kleinen mittelamerikanischen Staat Nicaragua gewidmet.
www.daskino.at
www.filmcasino.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen