Crossing Cultures

Steiermark

In der grünen Mark, vor allem in Graz, leben viele Kulturschaffende, Einheimische, solche mit Migrationshintergrund - und überhaupt „Zuagraste“. Seit langem schon gibt es eine fallweise Zusammenarbeit zwischen diesen Bevölkerungsgruppen. Das Afro-Asiatische Institut Graz initiierte nun jedoch ein Projekt - Crossing Cultures 2004 –, das diese Zusammenarbeit strukturiert und fördert.
Und zwar in den verschiedensten kulturellen Bereichen. „Crossing Music“ etwa vereint den Venezolaner Ismael Barrios, den Steirer Florian Randacher, die wilden Deishovida und die multikulturelle Gruppe Scurdia.
„Crossing Fashion“ ist ein DesignerInnen-Projekt; im Rahmen von „Crossing Sculpture“ wird ein steirisch-ecuadorianisches multimediales Werk erarbeitet; „Crossing Literature“ pflegt den literarischen Austausch; „Crossing Performance“ bringt eine afrikanisch-steirische Séance auf die Bühne

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen