Das Geschäft mit der Armut

Von Redaktion ·

Wie Lebensmittelkonzerne Entwicklungsländer erobern.

Doku, Di, 13.12., 22:25, 3Sat

In den Industriestaaten verzeichnen Lebensmittelkonzerne kaum noch Wachstum. Nun richten sie ihren Fokus auf Schwellen- und Entwicklungsländer. Dort bieten sie v.a. Fertigprodukte mit viel Salz, Zucker und Geschmacksverstärkern an. Die Folgen sind „Zivilisationskrankheiten“ wie Diabetes. Der zweite Verkaufsschlager: kleine Packungen, die große Gewinne bringen. In Schulungen werden Frauen aus Slum-Gebieten dazu ausgebildet, diese Produkte in ihrem privaten Umfeld zu vertreiben. Die Doku hinterfragt das „soziale Geschäft“ und analysiert die gewinnbringende Konzernpolitik.

Mehr Tipps zu entwicklungspolitischen Themen im Fernsehen und Kino: www.baobab.at/baobab-medientipps

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen