Diagonale

Filmfestival II

Die Diagonale, das „Festival des österreichischen Films“, ehrt dieses Jahr zwei Männer, die sich in ihren Werken Aspekten der globalen Gerechtigkeit gewidmet haben: Das Special „Personale“ rückt den Dokumentarfilmemacher Nikolaus Geyrhalter (u.a. „Unser täglich Brot“ und „7915 KM“) in den Mittelpunkt. Zudem gedenkt das Festival Michael Glawogger (bekannt für „Megacities“ und „Workingman’s Death“), der 2014 während  Dreharbeiten in Liberia an Malaria verstarb.
Die Diagonale bietet weiters wie jedes Jahr jungen heimischen Filmemacherinnen und Filmachern eine Bühne.

Diagonale 2015, 17. bis 22. März 2015, Graz. www.diagonale.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen