Dialog fördern

SÜDWIND allgemein

SÜDWIND ist in den letzten Jahren sicher für ein breites, aber weltanschaulich fest umrissenes Publikum zu einer wichtigen Informationsquelle geworden. Die interessante Streuung der Themen und die zumeist fundiert recherchierten bzw. auf eigener Erfahrung basierenden Beiträge finden mit Recht eine treue Leserschaft.
Meiner Meinung nach hat das Magazin die thematische Breite und Qualität, einen Leserkreis anzusprechen, der über den derzeitigen Kernbereich hinausgeht. Allerdings wäre es dafür erforderlich, Beiträge zu veröffentlichen, die nur durch ihre objektive Qualität überzeugen und nicht bereits durch die Verwendung bestimmter Termini und Seitenhiebe, eine eventuelle Bereitschaft, zu sachlicher Auseinandersetzung im Keim zu ersticken. Als Beispiel möchte ich den Artikel " Der falsche Schein der grünen Scheine" (1-2/ 2001) anführen. Es wäre eine wichtige Aufgabe für SÜDWIND, Grundlagenarbeit für einen Dialog zwischen den Positionen im eigenen Land zu schaffen. Diese Art der Dialogbereitschaft würde sicher den Leserkreis des Magazins erweitern.

Maria Hochreiter
1090 Wien

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen