„Die Stadt Gottes“

Von Redaktion ·

Film I

„Cidade de Deus“, Die Stadt Gottes, ist eine der berüchtigsten Favelas im Großraum von Rio de Janeiro. Paulo Lins, der selbst in diesem Viertel aufgewachsen ist, beschrieb in einem 550-seitigen Roman das Leben – und vor allem das Sterben – in dieser Hölle von Gewalt.
Regisseur Fernando Meirelles hat darauf aufbauend ein Porträt der „Stadt Gottes“ gefilmt. Ein „Gangster-Epos“, wie es der deutsche Verleiher Constantin-Film bezeichnet, über die sinnlose Verschwendung des Lebens, und ein bedrückendes Bild vom Mikrokosmos der Favela.
Der künstlerisch überzeugende Film – doch nichts für zarte Nerven – lief im Mai in Österreich an.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen