Die Zerrissene

HÖRSPIEL

GATS, das internationale Dienstleistungsabkommen, trifft in seinen Auswirkungen Frauen um ein Vielfaches härter als Männer. Vom Leben einer „ganz normalen“ Frau mit und im Wahn der Privatisierungen erzählt das Hörspiel „Die Zerrissene“.
Eingeleitet wird es von der Straßenbefragung „Schon gehört? - GATS“ von Eva Dité. Musikalische Umrahmung von der Gruppe „Teich® Seit 2001. Kunst“. Weiters: „Politisch aktive Frauen sprechen über GATS“ mit Ulrike Lunacek, Alexandra Strickner und Claudia von Werlhof. Zum Schluss: „Internationale versus Bundeshymne“ gesprochen von Eva Dité, sowie Johanna Dohnal: „Über diese große Zeit“ und schließlich „Das letzte Lied“ aus der Proletenpassion: „Die Schmetterlinge.“
feministATTAC & radioATTAC (Hrsg.)


„Die Zerrissene. Ein Weltwirtschaftskrimi in einem Gewaltakt“
Hörspiel von Angelika Hofmann, Katharina Nagele und Veronika Reininger
55 Min, EUR 12,-
Erschienen im Ohrbuchverlag
Bestellungen unter ohrbuchverlag@ohrbuchverlag.net

ohrbuchverlag@ohrbuchverlag.net

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen