Ein anderes Afrika denken

Von Christine Tragler · · 2020/Mai-Jun
Gleich 17 afrikanische Staaten wurden vor 60 Jahren von ihren Kolonialmächten unabhängig. Die Diskurse über Afrika sind seither widersprüchlich. Während die einen düstere Bilder von der Entwicklung des Kontinents zeichnen und besorgniserregende Prognosen entwerfen, sprechen die anderen euphorisch von Afrika als Kontinent der Zukunft. Aktuell bringt die Corona-Pandemie weitere Fragezeichen, wie das Leben auf dem Kontinent künftig aussehen wird.Wer die schablonenhaften Diskurse über den afrikanischen Kontinent durchbrechen will, muss sich einen Weg jenseits von Katastrophismus und seligem Optimismus bahnen. Und dafür sind Inspiration, Kreativität und radikales Denken gefragt – jetzt mehr denn je.Dieses Dossier widmet sich neuen Bildern und Geschichten ...

Jetzt ein Abo nehmen und weiterlesen

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen