Ein Leben ohne Taliban

Von Markus Schauta · ·
© Ehimetalor Akhere Unuabona / Unsplash
Unter der rigiden Herrschaft der Taliban haben vor allem afghanische Frauen zu leiden, manche konnten flüchten. Nasima Kajabi ist eine von ihnen. Von Markus Schauta Im Sommer 2021, als die Islamische Republik Afghanistan endete, bestand Nasima Kajabi ihre Aufnahmeprüfung für die Universität. Doch aus dem Studium der Computerwissenschaften in ihrer Heimatstadt Kabul wurde nichts. Als die Taliban die Macht übernahmen, blieben Schulen und Universitäten vorerst geschlossen (zur Situation von Frauen siehe auch unseren Afghanistan-Beitrag in der Ausgabe 2022/Sep-Okt). Wie Nasima ihre erste Begegnung mit Talibankämpfern wahrnahm, sagt viel über die Kluft zwischen Stadt und Land. Die jungen Männer in ihrer ...

Jetzt ein Abo nehmen und weiterlesen

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print und Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen