„Eine andere Welt ist möglich“

Konzerte

„moving cultures favoriten“ bietet zu Pfingsten (7. und 8. Juni) ein vielfältiges Programm im Böhmischen Prater in Wien. 200 KünstlerInnen aus den verschiedensten Weltgegenden setzen auf zwei Bühnen, in einem Workshop-Zelt und auf einem Welt-Basar ein Zeichen für das globale Miteinander. Einer der Höhepunkte ist der Auftritt von Hubert von Goisern mit Bil Aka Kora & Band, einem der Aushängeschilder der Musikszene Burkina Fasos. Ebenso Österreich-Premiere bedeutet der Auftritt von Marlene Dorcena (Foto), die in ihren Konzerten als musikalische Botschafterin aus Haiti für karibische Stimmung sorgen wird.
Die Weltkultur-Tage stehen, wie das Weltsozialforum in Porto Alegre, unter dem Motto: „Eine andere Welt ist möglich.“ Die Veranstaltungen im Böhmischen Prater bilden den Auftakt zu einem mehrjährigen Programm. Im Rahmen einer Kunstaktion mit internationalen KünstlerInnen und lokalen Kleingewerbetreibenden sollen im 10. Wiener Gemeindebezirk Perspektiven für die so genannte „Globalisierung von unten“ erarbeitet werden.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen