Einmaliger Orient

Musik-Festival

Niyaz (im Bild Sängerin Azam Ali) ist ein Highlight des Salam.Orient-Festivals 2014.

Der Orient bittet uns wieder zum Tanz: Das diesjährige Festival Salam.Orient bringt Höhepunkte aus Musik, Tanz und Poesie orientalischer Kulturen nach Österreich. Das Trio Niyaz etwa begeisterte bereits 2011 mit ihrer Mischung aus elektronischen Sounds, mittelalterlicher Poesie der Sufis, traditioneller Musik aus dem Iran und Elektro-Trance.

Malouma aus Mauretanien ist in ihrem Land ein Star, vor allem bei der Jugend. Ihr Ansatz, mit Musik offen tabuisierte Themen anzusprechen, gilt als revolutionär.

Salam.Orient 2014 fokussiert auf Palästina und auf den Programm-Schwerpunkt „Frauen.Stimmen“. Eine Diskussionsveranstaltung widmet sich Syrien. Und: Erstmals findet ein Orient-Ball der Wiener Szene, „Le Bal Oriental“, statt. 

Salam.Orient-Festival, 14. Oktober bis 3. November, in Wien. salam-orient.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen