Erziehen zum Sein

Lebenszeichen 2003

Viele warten schon jeden Herbst auf ihn – auf den neuen Kalender der österreichischen Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV). Der mit großformatigen Farbfotos illustrierte Wandkalender steht jedes Jahr unter einem anderen Thema. Diesmal ist es Erziehung und Bildung bei bedrohten Völkern weltweit. Auf der Rückseite der Kalenderblätter ist jeweils ein zum Foto passender Artikel abgedruckt: über die Lage der StadtindianerInnen in Panama etwa oder die Schulsituation der Roma in Osteuropa, bilinguale Schulversuche bei den Indios am Titicaca-See usw.

Erhältlich um 2 16,50 (plus 2 3,30 Versandspesen) bei der GfbV, Tel. 01/503 13 36, gfbv.austria@chello.at und in den Weltläden.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen