EZA-Leistungen 2001

OECD-Bericht


Laut Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) belief sich die österreichische Entwicklungshilfe im Jahr 2001 auf insgesamt 595,11 Mio. Euro (im Vergleich dazu: im Jahr 2000 auf 459,29 Mio. Euro). Das sind 0,29 Prozent (2000: 0,23%) des Bruttonationaleinkommens. Am meisten Entwicklungshilfe leistete Dänemark mit 1,03%, am wenigsten die USA mit 0,11%. Der OECD-Durchschnitt liegt bei 0,22%. Im Vergleich dazu: Der EU-Durchschnitt liegt bei 0,33%.

Die Leistungen im internationalen Vergleich: www.oecd.org

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen