Felix India

Von Redaktion ·

Reichen-Ranking

Das US-Wirtschaftsmagazin „Forbes“ veröffentlicht seit vielen Jahren eine Liste der reichsten Menschen der Welt. Die größte Veränderung liegt heuer in der Herkunft der Super-Reichen. Waren es früher die Heimatländer der traditionellen Multis, allen voran die USA, so sind es nunmehr Russland, China und Indien. In der in der ersten Märzwoche veröffentlichten neuen Liste stellen sogar die Milliardäre aus Indien das größte Kontingent; unter den obersten zehn Plätzen sind gleich vier aus dem Riesenland mit der zahlenmäßig größten armen Bevölkerung.
Auch insgesamt ist Asien stark vertreten: Forbes nennt 53 Milliardäre aus Indien, 42 aus China, 26 aus Hongkong und 24 aus Japan.
Spitzenreiter ist erstmals der US-Investor Warren Buffett, knapp gefolgt von dem mexikanischen Telekommunikations-Unternehmer Carlos Slim mit einem Vermögen von 60 Milliarden US-Dollar (60 x das BIP der Kapverden!).

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen