Flash Afrique

Von Redaktion · · 2001/07

Kunsthalle Wien

Über Afrika liegt immer noch ein langer kolonialer Schatten, der es schwierig macht, dem Kontinent im Süden unvoreingenommen zu begegnen. Die Ausstellung „Flash Afrique“ in der Kunsthalle Wien will eine von vielen möglichen afrikanischen Geschichten anhand von sechs westafrikanischen fotografischen Positionen erzählen. Die FotografInnen Philip Kwame Apagya, Dorris Haron Kasco, Seydou Keita, Bouna Medoune Seye, Malick Sidibé und Boubacar Touré Mandemory zeigen Portraits, Fotos von exzessiven Partys und urbanem Leben, sowie Bilder von Elendsvierteln, wo Verrückte und Verlorene durch die Straßen irren.

Ausstellung vom 7.9. bis 11.11. 2001, täglich von 10 bis 19 Uhr, Do 10 bis 22 Uhr. Eröffnung: 6. September, 19 Uhr. Kunsthalle; Neues Haus, Halle 1, Museumplatz 1, 1070 Wien.
Information: 01/52189-33.

www.kunsthallewien.at

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen