Flüsse: Fakten

Die längsten Flüsse der Erde (km)

1. Nil, Afrika     6.800

2. Amazonas, Südamerika       6.500

3. Jangtsekiang, Asien  6.400

4. Mississippi, Nordamerika  6.000

5. Jenissei, Asien       5.500

6. Ob, Asien       5.400

7. Amur, Asien     5.000

8. Gelber Fluss, Asien  4.850

9. Kongo, Afrika  4.800

10. Mekong, Asien        4.500

26. Donau, Europa  2.850

Der kürzeste …

Eine Breite von mindestens fünf Meter macht aus einem Bach einen Fluss. Bis 2006 galt der Roe River (A), Montana, USA, mit 61 Meter Länge als kürzester Fluss der Erde. Sein Quellgebiet, die Giant Springs, ist das größte Süßwasser-Reservoir der USA. Derzeit gilt der Reprua (B) im Kaukasus mit 27 Meter Länge als Schlusslicht.

Der wasserreichste …

Der Amazonas führt mit durchschnittlich 206.000 m³/s mehr Wasser als die sieben nächstkleineren Flüsse zusammen und etwa 70-mal mehr als der Rhein.

Der tiefste …

Vier Niagara-Fälle übereinander ergeben 220 Meter. Das ist die Tiefe des Kongo.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen