Fotograf eines Jahrhunderts

Von Redaktion ·

Manuel Àlvarez Bravo

Am 19. Februar 2002 starb, im Alter von genau 100 Jahren, der mexikanische Fotograf Manuel Àlvarez Bravo. Seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts fotografierte er unermüdlich Szenen vom kulturellen Aufschwung Mexikos – etwa Porträts von Frida Kahlo, Diego Rivera u.a. – und aus dem Alltag des ehemaligen Aztekenreiches.
Die Innsbrucker Galerie Fotoforum zeigt Arbeiten des mexikanischen Fotografen, zusammen mit Bildern von Tina Modotti und Edward Weston, bis zum 25. Februar (s. Termine).

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen