Fragwürdige Präparate

Von Redaktion ·

Vitamine in der Dritten Welt

Als „irrational“ stuft die „BUKO-Pharmakampagne“ 98 Prozent von 52 in der Dritten Welt angebotenen Vitaminpräparaten ein. Nachzulesen in der aktuellen Studie zu deutschen Arzneimitteln in der Dritten Welt. Die Präparate sollen angeblich bei Schlaflosigkeit, Schwäche jeglicher Art oder Mangelernährung helfen. Doch für die – meist armen – Menschen wäre es weitaus billiger und gesünder, Geld für heimische Gemüse- und Obstsorten auszugeben. Vitamin- und Mineralstoffpräprarate würden die sozialen Ursachen von Hunger und Fehlernährung nicht beseitigen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen