Frauenorganisation gegründet

Jordanien

Anfang November trafen sich auf Einladung von Königin Rania offizielle Delegationen von 18 arabischen Staaten sowie Vertreterinnen von NGOs zum zweiten Gipfeltreffen arabischer Frauen in der jordanischen Hauptstadt. Der erste Gipfel hatte vor zwei Jahren in Kairo stattgefunden.
Die Delegierten stützten sich bei ihren Besprechungen stark auf die Erkenntnisse des UNDP-Berichts über den Entwicklungsstand der arabischen Länder, wonach die Gesellschaften die Frauen vom wirtschaftlichen und politischen Leben ausschließen, Gesetze ihnen die Gleichstellung verweigern, rund die Hälfte der Frauen weder lesen noch schreiben kann. Die in Amman gegründete Arabische Frauenorganisation will sich um eine grundlegende Verbesserung der Situation der Frauen in gesetzlicher, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht kümmern.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen