Fußball kann überall sein

Pakistan, Skardu.

Canchas dokumentiert „spontane“ Fußballfelder. Die Initiative ist ein anthropologisches, soziales und kulturelles Projekt. Sie sammelt Fotos von international tätigen FotografInnen, die Bilder von schönen, kuriosen und überraschenden Spielfeldern aus allen Ecken der Welt machen. Sichtbar sind die lokalen Begebenheiten, manchmal auch die Menschen, die das Feld nutzen. Denn spontane Fußballfelder (auf Spanisch „canchas“) sind schnell aufgebaut. Steine, Hölzer o.ä. reichen. Canchas betont damit die zutiefst spielerisch-menschliche und bodenständige Seite des Sports. Fußball kann überall sein und jederzeit. Und er kann verbindend sein. Canchas wurde von Freunden in Österreich, Argentinien, Deutschland und Pakistan initiiert und ist ein offenes und internationals Projekt. 

www.canchas.org

Myanmar: Mandalay.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen