Gegen Genitalverstümmelung

Schule für Dichtung

Die Wiener Schule für Dichtung (sfd) hat für die heurige „Virtuelle Akademie“ zwei prominente weibliche Persönlichkeiten des Südens als Lehrerinnen gefunden. Die Somalierin Waris Dirie (s. Interview in SWM 12/01), UN-Sonderbotschafterin und Ex-Starmodel, leitet eine Klasse „Uncut & natural“ – über (Nicht-)Verstümmelung weiblicher Sexualorgane – und die indonesische Autorin Ayu Utami „The Writing of Masochism“ – über sexuellen Masochismus in der Literatur (beide in englischer Sprache).
Veranstaltungen mit den beiden Autorinnen siehe Termine Wien 8. und 14.10.
InteressentInnen können kostenlos an den interaktiven Online-Klassen (Beginn 8. 10.) teilnehmen.
Nähere Infos unter www.sfd.at.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen