Geschlechter und Ökologie

Von Redaktion · · 2001/07

AGender 21

Kann das Schlagwort von der Nachhaltigkeit auch auf die Beziehung von Frau und Mann angewendet werden? Spielt die Genderperspektive beim Energie- und Umweltschutz eine Rolle? Diese und ähnliche Fragen behandelt die in Deutschland erscheinende Zeitschrift „Politische Ökologie“. Die Leitende Redakteurin Anke Oxenfarth gibt im Editorial eine Antwort: „Gender und Nachhaltigkeit hängen im Innersten eng zusammen, weil die gesellschaftliche Aneignung der Natur nie geschlechtsneutral war oder ist.“
Die AutorInnen des Heftes – der Titel ist eine originelle Abwandlung der Agenda 21 – spüren dem Thema Gender & Nachhaltigkeit in Politik und Wirtschaft, in Arbeit und Freizeit und in umweltrelevanten Themen wie Verkehr, Wasserwirtschaft, Energie u. ä. nach.

Die Zeitschrift erscheint 6x jährlich, Abo DM 98,- oder ermäßigt (Nachweis) 78,-. Bestellung PAN-Adress, Semmelweisstr. 8, D-82152 Planegg. Fax 004989/857 09-131.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen