Getanzte Wirklichkeiten

Von Redaktion ·

Wien / ImPuls Tanz 2005

Vom 14. Juli bis 14. August ist in Wien wieder eine internationale Tanzszene zu Gast und mischt Kreativität mit sozialer Wirklichkeit. Robyn Orlin, provokante Tanzschaffende aus Südafrika und ihre portugiesische Kollegin Vera Mantero haben für „hey dude … i have talent … i’m just waiting for god …“ die Überlebenskunst von SlumbewohnerInnen erforscht. Das daraus entstandene Stück wird am 5. August uraufgeführt. Helena Waldmann zeigt die Choreographie „Letters from Tentland“, die sie als erste weibliche Regisseurin in Teheran erarbeitet hat. Sechs iranische Tänzerinnen agieren vom Inneren dünner Zelte aus, die auf der Bühne ein Eigenleben entwickeln. Aus Burkina Faso ist das Faso-Danse-Théâtre zu Gast, und sogar die UN-Friedenstruppen werden mit „We are all Marlene Dietrich FOR“ Gegenstand einer getanzten Auseinandersetzung.
Programm auf www.impulstanz.com

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen