Gewerkschafterinnen berichten

Von Redaktion · · 2008/06

Fair Play Kampagne

Besuch aus Honkong erhielt Bundeskanzler und Sportminister Alfred Gusenbauer Anfang Mai. Die Gewerkschafterinnen Pui-Lin Sham und Staphany Wong berichteten in Wien über den Druck, dem chinesische ArbeiterInnen in der Sportbekleidungsindustrie ausgesetzt sind. Sie überreichten eine Petition der Play Fair 2008-Kampagne, die eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen weltweit anstrebt. Nach dem jüngsten Play Fair-Bericht haben sich diese kaum verändert, obwohl die großen Markenartikelhersteller wie Adidias, Nike, New Balance, Puma und Reebok teilweise schon seit 15 Jahren Verhaltenskodizes haben.
KonsumentInnen können die Petition online unter www.cleanclothes.at/playfair unterschreiben oder per SMS – mit Namen und dem Text „Play Fair“ – an 0699 115 33 137 unterstützen.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen