Gravierende Probleme

Inserat World Vision (1-2/2001)

Bei allem Verständnis für die Notwendigkeit Anzeigen zu requirieren, habe ich doch meine gravierenden Probleme mit der "World Vision" (WV)-Anzeige auf der Rückseite der Nr. 1-2/01. Auch wenn die österreichinternen Probleme von WV einigermaßen bereinigt scheinen, so bleiben doch weiterhin die grundlegenden Fragezeichen (vorsichtig formuliert - um nicht Gerichtsklagen zu provozieren) gegenüber den Prinzipien und den Geschäftspraktiken (Werbung usw.) von WV. Diese hat vor Jahren euer damaliger Redakteur Mandorfer - mit meiner Unterstützung - in Beiträgen im SÜDWIND angesprochen. Und offensichtlich passt das - per Eigendefinition "christliche Hilfswerk" WV auch nicht in den Bogen des neugegründeten HORIZONT3000.

Matthias Reichl
4820 Bad Ischl

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen