Komiker als Präsident?

Von Redaktion ·

Guatemala

Seit Monaten wird Guatemala von Korruptionsskandalen auf höchster politischer Ebene erschüttert. Am 6. September fanden Präsidentschafts-, Kongress- und Kommunalwahlen statt, wenige Tage zuvor war Präsident Otto Pérez zurückgetreten. Unter den PräsidentschaftskanditatInnen ging Jimmy Morales als Stimmenstärkster hervor – unbekannt auf der politischen Bühne, umso bekannter als volksnaher Komiker. Am 25. Oktober geht es in die Stichwahl.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen