Haraldo de Campos

Octavio Paz-Preis

Der mit umgerechnet etwa 1,2 Millionen Schilling dotierte und nach dem mexikanischen Literaturnobelpreisträger Octavio Paz benannte Preis wurde im Vorjahr dem brasilianischen Lyriker, Essayisten und Übersetzer Haraldo de Campos für sein Gesamtwerk verliehen.

Der 70-jährige Autor ist Begründer der literarischen Bewegung "Poesía Concreta" in Brasilien und einer der wenigen lateinamerikanischen Vertreter der experimentellen und konkreten Lyrik. De Campos lernte deutsch, indem er Rilke und Trakl im Original las - und später auch übersetzte.

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen