Geschmackswelten: Hibiskusblüten – schön und gut

Von Christine Schröder ·
© spacetrucker / CC BY-NC 2.0

Die Familie der Malvengewächse ist groß. Hibiskus, der auch u.a. Eibisch, rote Malve oder Syriacus genannt wird, gehört dazu. Heimisch ist die Staude in den Tropen, angebaut wird sie vor allem in Ägypten und Sudan für die Teeherstellung.

In Nordafrika ist der Aufguss, der aus den leuchtend roten Blüten gewonnen wird, als „Karkad“ oder „Kakadeh“ bekannt. Aufgrund seiner Säure wird er oft stark gesüßt. Je nach Jahreszeit kann er heiß und mit Ingwer oder abgekühlt mit Minze verfeinert genossen werden.

Ob so oder so, Hibiskus soll den Stoffwechsel anregen, wirkt harntreibend, entschlackend, antibakteriell und krampflösend.

Außerdem ist das rote Getränk ein guter Durstlöscher mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt und wird gern beim Fastenbrechen im Ramadan serviert. In unseren Breiten wird er vorwiegend Früchteteemischungen beigemengt.

In der ayurvedischen Tradition werden Pasten aus Hibiskusblüten-Pulver oder Aufgüsse für die Haarpflege und gegen Haarausfall eingesetzt. Rezepte zum Selbermachen finden sich im Internet.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen