aus der redaktion

Von Redaktion ·

Liebe Leserin, lieber Leser!

Mit dieser Ausgabe heißt es Abschied nehmen vom Weltenwanderer. Gregor Sieböck hat auf seinem Fuß-Weg von Bad Ischl nach Tokio in den letzten eineinhalb Jahren regelmäßig für Südwind Bericht erstattet. Japan hat er mittlerweile wieder verlassen; doch das Wandern kann er vorerst nicht lassen. Seine Reise geht von Neuseeland aus weiter: „So entschied ich mich halt, das fortzusetzen, was ich in den letzten zwei Jahren auch gemacht habe, zu gehen. In zwei Wochen nehme ich wieder meinen Wanderstab, die treuen Waldviertlerschuhe und meinen Rucksack und wandere los.“
Ein Tipp für alle, die auch weltreisend unterwegs sind: Augen auf, vielleicht trifft man einander unterwegs! Gregor beschreibt sich selbst: „Ein Rucksack so groß, dass es von hinten ausschaut, als ob es ein Rucksack mit zwei Beinen sei, ein Wanderstock aus Rübezahls Märchen und ein rotes Kapperl, das bin ich, falls Ihr Zweifel habt, wenn ihr mich irgendwo seht. Ein Wiedersehen würde mich sehr freuen.“ Auf jeden Fall können Sie Gregor im Internet besuchen: www.globalchange.at

Wir werden öfters gefragt, wie es uns mit kritischen LeserInnenbriefen gehe, ob wir dann gekränkt seien. Großes Ehrenwort: Nein! Und ganz besonders dann nicht, wenn sich jemand, wie der Verfasser des langen Leserbriefes in dieser Ausgabe, so viel Mühe macht, Ungenauigkeiten nachrecherchiert und damit uns und unseren LeserInnen einen echten Erkenntnisgewinn verschafft. Auch wenn wir den zu Jahresbeginn beigelegten multikulturellen Kalender nicht selbst gemacht haben, möchten wir uns für die Fehler entschuldigen.
Eine anregende Lektüre wünscht Ihnen
die Südwind-Redaktion

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen