Liebe Leserin, lieber Leser!

Von Redaktion ·

Die Südwind-Redaktion arbeitet ständig in zwei Zeitsystemen parallel. Wir beobachten die (rasanten) aktuellen Entwicklungen auf der Welt. Daneben gibt es noch die hintergründigen Themen, langfristige Veränderungen und Entwicklungen, die sich vielleicht erst abzeichnen, die nicht oder noch nicht breit in den Medien aufgegriffen werden.
Und darüber hinaus setzt sich die Redaktion noch so genannte Querschnittaufgaben, Maßstäbe, die an alle Geschichten angelegt werden. Wie etwa den Anspruch des geschlechtergerechten Formulierens, das eine entsprechende Wahrnehmung voraussetzt und langfristig vielleicht zu mehr Geschlechtergerechtigkeit beiträgt.

Oder den so genannten Friedensjournalismus: eine Berichterstattung, die nicht unparteiisch ist, wie es der renommierte Friedensforscher Johan Galtung ausdrückt, sondern Partei für den Frieden und konstruktive Lösungen ergreift.
Die dritte Querschnittmaterie, die uns beim Blattmachen laufend begleitet, ist die Frage der Ökologie. Darin wurden wir kürzlich von prominenter Seite bestätigt: Das World Political Forum in Venedig mit seinem Präsidenten Michail Gorbatschow verfasste einen Leitfaden: Wie Medien in der Debatte über Klimaerwärmung als aktive Teilnehmer und nicht nur als Zuschauer agieren sollen.

Seit der Einführung des Euro 2002 sind die Preise für ein Südwind-Abonnement gleich geblieben. Jetzt sind wir auf Grund steigender Kosten für nahezu alles, was wir für unsere Arbeit brauchen, zu einer Erhöhung gezwungen: Das Normalabo kostet ab 2009 38 Euro, das StudentInnen-Abo 25 Euro. Mit einem (jederzeit widerrufbaren ) Einziehungsauftrag können Sie unsere Verwaltung erheblich entlasten.
Dazu schicken Sie bitte eine E-Mail (suedwind.verwaltung@suedwind.at) mit den notwendigen Daten (Bankverbindung, Bankleitzahl, Kontonummer und -inhaberIn). Vielen Dank im voraus.

Wir hoffen weiterhin auf Ihr Interesse und Ihre Treue und wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

Die Südwind-Redaktion

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen