Informieren & erleben

Ausstellung

Wie sieht es aus, wenn humanitäre Organisationen in Krisengebieten Hilfe leisten? Wie kann die Gesundheitsversorgung gewährleistet, wie Trinkwasser aufbereitet werden? In der Ausstellung „Hilfe aus nächster Nähe“ der Organisation Ärzte ohne Grenzen können BesucherInnen in Wien Ende September selbst nachempfinden, wie MedizinerInnen vor Ort arbeiten.

Die Schau bringt zehn Zelte und Holzbauten an den Karlsplatz, in denen etwa gezeigt wird, was bei einer Impfkampagne zu berücksichtigen ist und wie ein Cholera-Behandlungszentrum aufgebaut wird. Es werden kostenlose Führungen angeboten!

Ausstellung „Hilfe aus nächster Nähe“, Wien, Karlsplatz (Resselpark), 25. September bis 6. Oktober, täglich von 10 bis 18.30 Uhr. Infos: www.aerzte-ohne-grenzen.at

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen