Kampf gegen Kinderehen

Von Redaktion ·

Malawi

Malawi weist weltweit eine der höchsten Raten an verheirateten Mädchen unter 18 Jahren auf. Theresa Kachindamoto, Chefin des Distrikts Dedza, hat frauenfeindlichen Praktiken den Kampf angesagt. In den vergangenen fünf Jahren hat sie mehr als 2.000 Kinderehen annulliert und verheiratete Mädchen zurück in die Schule gebracht.

Um der gängigen Kulturpraxis der Kinderehe entgegenzuwirken, wurde im südostafrikanischen Binnenland 2015 das Alter der Ehemündigkeit gesetzlich auf 18 Jahre festgesetzt.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen