Keine Aktie

Kurzmeldung (7-8/2001)

Die Bewerbung der Transfair-Aktie benötigt eine Aufklärung, die leider auch die angeforderte Information von TransFair nicht ausreichend liefert. Nach nochmaliger Nachfrage stellt sich heraus: Bei der "Aktie" mit garantierter 300%iger Wertsteigerung handelt es sich tatsächlich um eine Spende für eine Werbeaktion. Die erhoffte Verkaufssteigerung fair gehandelter Produkte stellt die "Dividende" zugunsten der KleinbäuerInnen dar. Ohne Frage verdienen fair gehandelte Produkte bessere Marktchancen und die dazu nötige Werbung. Dass TransFair dazu im ordentlichen Budget nicht die erforderlichen Mittel hat, ist bedauerlich. Ob allerdings die etwas zeitgeistig anmutende Aktienaktion der richtige Weg ist, scheint fraglich.

Peter Brandl
per e-mail

nach oben

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen