Komplexe Stimmen

Von Redaktion · · 2008/06

Israel-Palästina Ausstellung

Das Essl Museum in Klosterneuburg zeigt bis Oktober Werke von israelischen und palästinensischen KünstlerInnen. Die Ausstellung „overlapping voices“ bringt vielschichtige künstlerischen Positionen jenseits häufig vereinfachender Darstellungen rund um den Nahostkonflikt.

Viele der eigens für die Ausstellung geschaffenen Projekte entstanden in Zusammenarbeit zwischen KünstlerInnen und NGOs. Shula Keshet etwa tat sich mit der jüdisch-arabischen Frauenorganisation Achoti („Schwester“) zusammen. Sie möchte den marginalisierten afrikanischen, arabisch-jüdischen und arabisch-palästinensischen Frauen in Israel eine Stimme geben. Jüdisch-palästinensisch gemischt ist auch die KünstlerInnengruppe „Parrhesia“, die gemeinsam mit der Organisation „Zochrot“ („Erinnerung“) ein visuelles hebräisch-arabisches Wörterbuch entwickelte.

Basic

Berichte aus aller Welt: Lesen Sie das Südwind-Magazin in Print oder Online!

  • 6 Ausgaben pro Jahr
  • 48 Seiten pro Ausgabe
  • je Ausgabe ein 12-seitiger Themenschwerpunkt
  • 12x Extrablatt direkt in Ihr E-Mail-Postfach
  • Buch & Filmempfehlungen aus der Redaktion
ab € 25 /Jahr
Abo Abschließen
Förder

Mit einem Förder-Abo finanzieren Sie den ermäßigten Abo-Tarif und ermöglichen so den Zugang zum Südwind-Magazin für mehr Menschen.

Jedes Förder-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
84 /Jahr
Abo Abschließen
Soli

Mit einem Solidaritäts-Abo unterstützen Sie unabhängigen Qualitätsjournalismus!

Jedes Soli-Abo ist automatisch ein Kombi-Abo:

  • Alle Ausgaben in Print und als E-Paper
  • Online Zugang zur Webplattform inkl. vollständigem Archiv
168 /Jahr
Abo Abschließen